Projektpartner in Mecklenburg-Vorpommern

Die Basis für gelungene Wiedervernässung ist ein Team aus kompetenten und erfahrenen Partnern. Seit 2000 haben diese Partner bereits mehr als 40 Moorschutzprojekte erfolgreich umgesetzt.

Die MoorFutures-Projekte Polder Kieve und Gelliner Bruch wurde in enger Kooperation mit der Landgesellschaft realisiert, die für Planung und Umsetzung der Maßnahmen zur Wiedervernässung der beiden Moore technisch verantwortlich waren.

Weiterlesen

Die Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern betreut Konto und Zahlungsverkehr der MoorFutures. Sie ist verantwortlich für die dauerhafte Betreuung der gekauften Flächen und als als Partner des Moorschutzprogramms bekannt.

Weiterlesen

Die Arbeitsgruppe Moorkunde und Paläoökologie am Institut für Botanik und Landschaftsökologie an der Universität Greifswald ist verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung während der Projektvorbereitung und -umsetzung der MoorFutures-Projekte.

Weiterlesen

Als Initiator der MoorFutures ist das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt maßgeblich an der Entwicklung dieses ersten Kohlenstoffzertifikats weltweit beteiligt. Es koordiniert die länderübergreifenden Prozesse sowie die Initiierung und die Abwicklung von MoorFutures-Projekten. Es führt und sichert das Stilllegungsregister der MoorFutures in MV.

Weiterlesen

Für die MoorFutures-Projekte im Wald ist die Landesforst erster Ansprechpartner für die Planung und Umsetzung von Projekten zur Wiedervernässung von Mooren. Derzeit sind noch keine MoorFutures-Projekte in Waldflächen realisiert.

Weiterlesen

Strategische Partner


Anrufen

E-Mail