Moore - Biologischer Klimaschutz: Filmtipps

Klimakiller oder Klimaretter - Moore können beides sein. Denn Moorböden können CO2 aus der Luft aufnehmen und als Kohlenstoff speichern. Aber nur solange sie nass sind! Entwässert man die Moore, was heute zu 90 % der Fall ist, wird der Kohlenstoff wieder als CO2 freigesetzt – das Moor wird zum Klimakiller.

 

Wie das genau funktioniert und was wir in Schleswig-Holstein dafür tun, Moore wieder als Kohlenstoffspeicher und als Lebensraum für Tiere und Pflanzen fit zu machen, zeigt euch dieser Film.

 

Der neue Erklärfilm zum Biologischen Klimaschutz: https://youtu.be/h5gyOuNlSXg

Der Biologische Klimaschutz verbindet zwei der dringendsten Themen unserer Zeit, die Begrenzung des Klimawandels und die Erhaltung der Biodiversität. Bestimmte Ökosysteme wie Moore oder Wälder haben die Fähigkeit, große Mengen Kohlenstoff zu speichern und sind zugleich wertvolle Lebensräume für viele gefährdete Arten. Der Biologische Klimaschutz hat das Ziel, diese Funktionen zu erhalten oder wiederzustellen.

 

Dafür werden beispielsweise entwässerte Moore wieder vernässt, naturnahe Wälder gepflanzt und landwirtschaftlich intensiv genutzte Flächen zu artenreichem Grünland entwickelt. Das verringert Treibhausgasemissionen, aktiviert die Kohlenstoff-Speicherfunktion und macht die Flächen resilient gegen den Klimawandel.

 

Der Film zum Biologischen Klimaschutz in Schleswig-Holstein:  https://youtu.be/9blqTeLQ44o


Anrufen

E-Mail