Königsmoor - II - Schleswig-Holstein

Das zweite MoorFutures Projekt im Königsmoor ist zertifiziert und ab sofort können Sie im OnlineShop der Ausgleichsagentur die Klimaschutz- Zertifikate bestellen.

 

Fast 28 ha wurden hier wieder vernässt. Die Ausgleichsagentur Schleswig-Holstein, eine Tochter der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, hat im Zuge des Projektes sämtliche Gräben und Drainagen in der Fläche verschlossen. Zusätzlich wurden flache Wälle aus Torf errichtet, die den winterlichen Niederschlagsüberschuss in den Flächen zurückhalten und speichern, so dass auch im Sommer in Zukunft keine Trockenheit mehr herrscht.

 

Durch die Vernässung werden die Grundwasserstände im Gebiet angehoben. Dadurch reduzieren sich die jährlichen Treibhausgasemissionen um 155,6 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr gegenüber dem Zustand vor Projekt-beginn. Wenn sich wie prognostiziert nach etwa 20 Jahren eine torfmoosreiche Hoch- bzw. Zwischenmoorvegetation einstellt, werden gegenüber dem heutigen Zustand pro Jahr 224,80 Tonnen CO2- Äquivalente eingespart. Dieser Prognose zufolge können über die Laufzeit von 50 Jahren Treibhausgasemissionen im Umfang von 11.245 Tonnen CO2-Äquivalenten eingespart werden.

 

Nach Umsetzung der Maßnahmen wird die tatsächliche Entwicklung durch ein Monitoring der Grundwasserstände und der Vegetation regelmäßig überprüft.

 

Vollständige Projektbeschreibung

 

   MoorFutures-Projekt Königsmoor-II (Schleswig-Holstein)

   Kompensationsvolumen 224,8 Tonnen Kohlendioxidäquvivalente pro Jahr
   Investitionsvolumen 11.245 MoorFutures
   Investitionslaufzeit 50 Jahre

   Preis pro MoorFutures
   (inkl. 19% USt)

74 Euro

 


Anrufen

E-Mail